FLASHDANCE
Das Musical

  • Das Musical zum legendären Film der 80er
  • In deutscher Sprache
  • Mit den Welt-Hits What a Feeling, Maniac, Gloria, Manhunt, I Love Rock'n'Roll

FLASHDANCE ist die unvergessliche Geschichte von Alex Owens, einer jungen Stahlarbeiterin aus Pittsburgh, die von einer Karriere als Tänzerin träumt. Tagsüber schuftet Alex als Arbeiterin in einem Stahlwerk – und erwacht in der Nacht zur leidenschaftlichen Tänzerin in einer Bar.

Alex großer Traum ist es, als Schülerin an einer renommierten Ballett Akademie angenommen zu werden, aber ihre Selbstzweifel halten sie von diesem Schritt zurück. In einer Liebesromanze mit ihrem Chef Nick Hurley entdeckt Alex erstmals die Bedeutung wahrer Liebe – und schöpft die Kraft, ihre Hemmungen zu überwinden und ihren großen Traum vom Tanzen Wirklichkeit werden zu lassen. What a feeling!

Die Entstehungsgeschichte

Der original Paramount Pictures Film FLASHDANCE von 1983 ist aus der Geschichte der Pop-Kultur nicht wegzudenken und spielte weltweit 150 Millionen Dollar ein. Der legendäre Soundtrack des Films verkaufte sich 20 Millionen Mal und wurde mit dem Grammy Award ausgezeichnet. 

FLASHDANCE - Das Musical beinhaltet u. a. die Songs des Films, von denen die meisten als Top Ten Hits auf der ganzen Welt die Charts stürmten und mit Oscar und Golden Globe Awards ausgezeichnet wurden. 

Zusätzlich zu diesen Hits schrieben Robbie Roth und Robert Cary 16 weitere stimmungsvolle Songs für das Musical FLASHDANCE. Das Buch stammt von Tom Hedley (Co-Autor des Original-Drehbuchs) und Robert Cary, die Musik von Robbie Roth, Songtexte von Robert Cary und Robbie Roth.

FLASHDANCE - Das Musical ist auch eine mitreißende Hommage an den Tanz: Von Ballett über Jazz und Streetdance bis zu Burlesque kommen Tanzfans voll auf ihre Kosten!

Hits aus der Show 

  • WHAT A FEELING
  • GLORIA
  • MANIAC 
  • MANHUNT
  • I LOVE ROCK'N'ROLL

Bilder der US-Tournee. 
Bildnutzung lizenzpflichtig.

BILLING CREDITS

Buch: Tom Hedley & Robert Cary
Musik: Robbie Roth
Liedtexte: Robert Cary & Robbie Roth
Arrangements: Jason Howland
Orchestrierung: Doug Besterman
Deutsch von Anja Hauptmann 

Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Film von Paramount Pictures. Drehbuch: Tom Hedley & Joe Eszterhas | Story: Tom Hedley | Produzent: Christopher Malcolm, David Ian und "Transamerica"

Ausführender Produzent der Musical Erstproduktion: Tom Hedley in Zusammenarbeit mit Theatre Royal Plymouth und Paramount Pictures

Die Übertragung des Aufführungsrechts in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgt in Übereinkunft mit Gallissas Theaterverlag und Mediaagentur GmbH, Berlin. 

First, when there’s nothing
but a slow glowing dream ...
— What a feeling